• img
  • img
  • img

Info zu Wahl

QR-Code nach Bürgerserviceportal - Briefwahlantrag QR-Code scannen

oder hier Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhier Briefwahl beantragen.

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Musikalische Leckerbissen

Schüler des Musikinstituts zeigten beim Sommerkonzert tolle Leistungen

Mit Spielfreude und Können gestalteten die jungen Musiktalente das Sommerkonzert des Musikinstitutes Arnstorf; Bürgermeister Alfons Sittinger lobte die Kinder für ihre tollen Leistungen. (Foto: Machtl)

Die Kleinsten der musikalischen Früherziehung unter Leitung von Andrea Hippauf erzählen bei ihrem Beitrag von Leckereien wie Schokotore und Eiscreme. (Foto: Machtl)

Lea Hindinger hatte für ihren Vortrag die Melodie „Der schönste Ton“ von S. Hesse ausgesucht, Bettina Götz, die neue Gitarrenlehrerin am Musikinstitut, begleitete die junge Schülerin auf ihrem Instrument. (Foto: Machtl)

Orelie Rebl brillierte an der Violine, begleitet von Stanislava Klinzing am Klavier; Moderator Roland Hofbauer lauschte dem Beitrag. (Foto: Machtl)

Das Sommerkonzert, bei dem die Schüler  ihr Können an den Instrumenten beweisen, gehört zum festen Termin des Musikinstituts. Das Interesse der Eltern, Großeltern, Geschwister und der Bevölkerung an den Leistungen der jungen Talente spiegelte sich im übervollen Kutschenreutersaal des Kulturzentrums wider. „Da müssen wir wohl uns bald eine andere Örtlichkeit aussuchen“, meinte Bürgermeister Alfons Sittinger angesichts dieses enormen Besucherandrangs. Sein Dank galt den Eltern für die Bereitschaft, den Sprösslingen ein Instrument erlernen zu lassen ebenso wie Leiterin Stanislava Klinzing und den Dozenten für ihr Engagement und auch Ida Noneder vom Kulturreferat für die Organisation. Alle Mitwirkenden wurden für Übungsfleiß und Vortrag mit einem Eisgutschein und herzlichem Beifall belohnt. Eis, dazu Schokoladentorte und Pfannkuchen standen auch im Mittelpunkt des Beitrages der Kinder, die frisch von der Leber weg von Leckereien erzählten und die Andrea Hippauf in der Gruppe Früherziehung behutsam an die Musik heranführt. Luca Schwarz, Vanessa Wunsch, Hannes Birnkammer, Jonas Eherer, Melina Bauer, Leo Kiniuk, Hannes und Laura Sukowski zeigten mit Freude und Temperament, was sie schon gelernt haben. Melina und Leo hatten zudem ihre Flöten mitgebracht und ließen souverän das Lied vom kleinen Hänschen erklingen. Die ganze Bandbreite des Unterrichts zeigte das facettenreiche Programm mit über 30 Darbietungen, die Roland Hofbauer in bester Manier moderierte und dabei die jungen Musiktalente vorstellte. Bei den ausgewählten Stücken spannte sich der Bogen vom Volkslied über Traditionelles, Regentropfen aus den Gitarren bis hin zur per Noten erzählten Geschichte vom Leierkasten und klassischen Werken von Mozart oder Chopin, ausgeführt mit Gitarren, Violinen, zwei- und vierhändig am Klavier, ergänzt von fetzigen Schlagzeugsoli und Trompetenklang. Mit dabei waren Lea Lindinger, Johann Halbinger, Florian Baier, Vanessa Karg, Ludwig Stadler, Emma Führmann, Orelie Rebl, Sebastian Karg, Lukas Wagner, Anna Brunner, Elena Ebenbeck, Verena Lukes, Leonie Mosova, Lisa Weber, Alexander Stürtz, Anna Hulubova, Maximilian Stadler, Christina Hafeneder, Victoria Kidirova, Lisa Weber, Nico Zogler, Jule Rimböck, Johanna Hirl, Mira Waldhauser, Christoph Stauder, Josef Kaiser, Elias Enzensberger, Anja Zogler, Manuel Hecker, Johannes Hippauf, Philipp Enzensberger und Johans Hofbauer.  Nachdem mit Bettina Götz eine weitere Dozentin für Gitarre zur Verfügung steht und ein zusätzlicher Unterrichtstag eingerichtet wurde, sind für dieses Instrument wieder Plätze frei. Interessenten erhalten bei Ida Noneder in der Marktverwaltung weitere Informationen.