• img
  • img
  • img

+++Bewerbungsfristende für Platzvergabe Volksfest 2018 am 24. November 2017!+++Standesamt am 29.11.2017 geschlossen!+++Änderung der Öffnungszeiten des Bürgerbüros ab 27.11.2017!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

VHS macht gesünder! – Programmvorstellung der Volkshochschule

Programmvorstellung der VHS Arnstorf: (v.l.) Geschäftsleitender Beamter Michel Noder (Schönau), Bürgermeister Ludwig Eder (Roßbach), VHS Leiterin Elisabeth Rieß, Bürgermeister Alfons Sittinger, Pauline Aigner (Malgersdorf), Bürgermeister Franz Josef Weber (Malgersdorf), Fritz Stümpfl (Roßbach) und Kulturreferentin Ida Noneder. (Foto: ri)

Das neue Programm der Volkshochschule Arnstorf mit ihren Nebenstellen Malgersdorf, Roßbach und Schönau ist erschienen. „Ein rundum gelungenes Angebot“, machte Ida Noneder, Kulturreferentin des Marktes Arnstorf bei der Vorstellung deutlich.

Das vielseitige Kursangebot möchte dazu beitragen, Türen zu öffnen, Fremdheit in Vertrautheit zu verwandeln - egal ob man eine neue Sprache lernen, die persönlichen Kompetenzen erweitern, zu Pinsel oder Nähmaschine greifen oder einfach in ein bewegtes Leben starten möchte. Unter den umfangreichen Angeboten findet sich unter Garantie das Richtige.  „Wie immer ist die VHS bemüht, den Spagat zwischen dem Bildungsauftrag VHS und dem Interesse der Bürger gerecht zu werden,  denn Bildung ist eine Investition für die Zukunft“, stellte VHS-Leiterin Elisabeth  Rieß bei ihrer  Vorstellung des neuen Herbstprogramms fest. Im neuen Semesterprogramm findet sich viel Bewährtes, aber auch ganz neue attraktive Angebote. Im Fokus steht aber auch wieder der gesundheitlich-präventive Bereich. Die Volkshochschule Arnstorf bietet deshalb ihren Teilnehmern ein breites Spektrum an gesundheitsfördernden Bildungsangeboten. „Mit ihren vielfältigen Angeboten, guten und fairen Konditionen sowie qualifizierten Kursleiterinnen und Kursleitern leistet die Volkshochschule einen bedeutenden Beitrag zur Gesundheitsförderung“, bekräftigte Bürgermeister Alfons Sittinger. Die bewährten Sport-, Entspannungs- und Fitness-Angebote wie Yoga, Meditatation, Zumba und Autogenes Training sind ebenso im Programm vertreten wie Pilates, Regenerationstraining, Wirbelsäulengymnastik und neu im Angebot ein Taping Seminar. Mittlerweile hat diese Anlage flexibler Tapes einen großen Stellenwert in der modernen (Sport)Physiotherapie.

Das Angebot der VHS ermöglicht es aber auch, Wissen und Fähigkeiten in den Bereichen Kunst und Kultur zu günstigen Preisen und frei von Zugangsvoraussetzungen zu erwerben. „Die VHS macht auch in der beruflichen Bildung verlässliche und sozialverträgliche Angebote. Interessierte finden sicher in diesem Bereich ihr Wunschangebot“, versprach Rieß. Im Zuge der Globalisierung wird die Notwendigkeit und Wichtigkeit von Sprachen besonders deutlich, denn das Erlernen von Sprachen biete Chancen. Neben Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch werden auch Deutschkurse für ausländische Mitbürger angeboten.

Ein gemeinsames Projekt der Volkshochschulen Arnstorf, Rottal/Inn West und Simbach/Inn

sind „Xpert Business Kurse“ mit bundesweit anerkannten Abschlüssen. Zudem wird  eine Fahrt zur Abendschau nach München angeboten. „Um eine bessere Planung zu ermöglichen, ist es notwendig, sich bei allen Veranstaltungen frühzeitig anzumelden", fügte Elisabeth Rieß hinzu
Abschließend bemerkte die VHS-Leitung, dass selbstverständlich ein so umfangreiches Programm ohne das große Engagement der Kursleiter und ohne die Unterstützung der Kommunen nicht möglich wäre. Zufrieden mit dem abwechslungsreichen Programm zeigten sich auch die Bürgermeister der Gemeinde Arnstorf, Malgersdorf, Roßbach und Schönau. Die Teilnehmerzahlen würden widerspiegeln, dass in jedem Semester auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse eingegangen wird. Die Programmhefte für das neue VHS-Semester liegen ab sofort im Rathaus, in den Sparkassen, in zahlreichen Geschäften, der Geschäftsstelle der VHS und den Mitgliedskommunen aus.(Quelle: RA v. 31.8.2017)