• img
  • img
  • img

+++Änderung der Öffnungszeiten des Bürgerbüros ab 08.01.2018!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Öffnungszeiten

Bürgerbüro

Mo. 08.00 - 11.45 Uhr
      13.30 - 16.30 Uhr
Di.  08.00 - 11.45 Uhr
Mi.  geschlossen
Do. 08.00 - 11.45
      13.30 - 16.30 Uhr
Fr.  08.00 - 11.45 Uhr

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Neujahrsanbläser erfreuen Arnstorfer

Die Arnstorfer Neujahrsanbläser mit Bürgermeister Alfons Sittinger ( 2. von rechts ) und Kapellmeister Roland Hofbauer( ganz links)

Die Neujahrsanbläser der Blaskapelle Arnstorf erfreuten auch heuer zum Jahreswechsel wieder mit ihren musikalischen Wünschen die Bevölkerung. Sie besuchten in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr über 2000 Haushalte auf ihrer musikalischen Rundreise. In drei Gruppen gingen sie an vier Tagen von morgens bis abends auf Tour. In Altbayern gilt das Neujahrsanblasen seit dem 19. Jahrhundert als privilegierter Brauch. Am Neujahrstag Vormittag kamen alle drei Gruppen zusammen und spielten nach der Gestaltung des Neujahrsgottesdienstes bei Bürgermeister Alfons Sittinger auf. Der Bürgermeister bedankte sich bei den Musikern mit ihrem Kapellmeister Roland Hofbauer an der Spitze für die Pflege des Brauchtums. Sie bereiteten der Bevölkerung viel Freude. Er dankte auch für die vielen übrigen Aktivitäten der Blaskapelle insbesondere die musikalische Begleitung kirchlicher und weltlicher Festtage, das Spielen beim Volksfestauszug und beim Volksfest selbst, die Umrahmung der Volkstrauertage und die Mitwirkung bei Konzerten und Festzügen. Die Blaskapelle Arnstorf sei ein hervorragender musikalischer Botschafter des Marktes Arnstorf und konstruktiver Partner in der Kulturarbeit sowie in der Ausbildung des Bläsernachwuchses, hob der Bürgermeister beim Besuch hervor.

Taditionsgemäß lud Sittinger die Neujahrsanbläser zur Neujahrssuppe zu sich ein.