• img
  • img
  • img

+++Turnahalle im Schulzentrum vom 24.5. - 1.7.2022 gesperrt!+++Rathaus geöffnet - um vorherige Terminvereinbarung wird gebeten!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Städtepartnerschaft - Ville Deybens

Städtepartnerschaft

Aktuelle Infos zur
Partnerschaft mit
Ville D'Eybens

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Anerkennung für den Fahrdienst

Bei der Spendenübergabe: (von links) Bürgermeister Christoph Brunner, Hermine Feilen, Sonja Geigenberger und Stephanie Lindner von der Hans Lindner Stiftung. (Foto: red)

Spendenübergabe der Hans Lindner Stiftung an die Nachbarschaftshilfe Arnstorf

Eine Marktgemeinde hält zusammen. Das funktioniert am Beispiel Arnstorf sehr wohl – auch in schwierigen Zeiten. Die Nachbarschaftshilfe „Dein Nachbar – Dein Nächster“ unter der Federführung von Hermine Feilen in Trägerschaft des Marktes Arnstorf ist seit langem eine wichtige Anlaufstelle, vor allem für alleinstehende ältere Menschen.

Hermine Feilen vermittelt ganz unterschiedliche Herausforderungen an ihre rund 20 Freiwilligen. Ob Besorgungen zu erledigen sind, eine helfende Hand im Haushalt fehlt oder eine Beförderung notwendig ist, die im Familienkreis nicht gemeistert werden kann: Die Nachbarschaftshilfe unterstützt gerne. Dies ist umso wichtiger, nachdem der Bürgerfahrdienst der Hans Lindner Stiftung coronabedingt seinen Dienst einstellen musste.

Die Idee des Bürgerfahrdienstes entstand im Jahre 2009. Seniorenbeirätin Iris Salewski, der damalige Bürgermeister Alfons Sittinger und Unternehmer Hans Lindner haben den kostenfreien Fahrdienst für die Arnstorfer Bürger ins Leben gerufen. Nach dem Prinzip eines Sammeltaxis wurden vor allem ältere Menschen in und um Arnstorf zu Terminen des täglichen Lebens gefahren und wieder nach Hause gebracht. Doch die Corona-Schutzmaßnahmen machen das Angebot in dieser Form nicht mehr möglich – es fanden zu viele Kontakte auf engstem Raum statt – was neben den Fahrgästen auch für die freiwilligen Fahrer ein zu hohes Risiko darstellte.

Die notwendigen Fahrten übernimmt seitdem die Nachbarschaftshilfe Arnstorf, die auch schon vor Corona einen Fahrdienst angeboten hat. Hier treffen jeweils nur ein Fahrer und der Hilfesuchende zusammen. Der Bedarf an Fahrten kann durch zahlreiche Einsätze der ehrenamtlichen Fahrer gut abgedeckt werden.

Als Dank und Anerkennung für die Fahrer unterstützt die Hans Lindner Stiftung die Initiative mit einer Spende von 1100 Euro und hilft bei Bedarf bei der Gewinnung neuer Freiwilliger. 
(Quelle: RA 29.12.2021)