• img
  • img
  • img

+++Turnhalle im Schulzentrum vom 24.5. - 1.7.2022 und vom 18.7. - 25.7.22 gesperrt!+++Rathaus geöffnet, Terminvereinbarung gewünscht!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Städtepartnerschaft - Ville Deybens

Städtepartnerschaft

Aktuelle Infos zur
Partnerschaft mit
Ville D'Eybens

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Dem Gemüse beim Wachsen zusehen

Es ist gepflanzt, nun heißt es, schauen, wie es wächst. (Foto: Bergbauer)

Kürzlich bekam die Kita Pusteblume von der Raiffeisenbank Arnstorf eine Spende. Ein Hochbeet aus Holz fand im neuen Gartengelände des Kindergartens ihren guten Platz. Simon Stadler und Helena Plötz von der Raiffeisenbank machten sich vor Ort ein Bild dazu. Die Igelgruppe mit Kinderpflegerin Marianne Weber bauten das Projekt in den letzten Tagen aus. Dazu baute der Bauhof das Hochbeet vorerst auf und befüllte es mit Erde. Die Samenbänder wurden mit den Kindern in die Erde gelegt. Frau Neumaier aus der Igelgruppe spendete Gurken- und Kohlrabipflanzen. Laminierte Schilder lassen erkennen, welches Gemüse sich hinter welchen Blättern versteckt.

Fleißig wurde gehakt, gepflanzt und gegossen. Täglich sehen die Buben und Mädchen danach und bewundern, wie schnell die Samen aufgehen und Frucht tragen.
Die Kinder konnten sich einen Preis ergattern, indem Marianne Weber ein Rätsel stellte. „Welches Gemüse wird als erstes aus der Erde gucken?“ Wer recht hatte, bekam eine Medaille mit dem Bild des Gemüses darauf. Simon Stadler und Helena Plötz staunten nicht schlecht, was aus dem leeren Hochbeet bereits entstanden ist. Zum Schluss haben die Kinder noch eine Gemüse-Lied gesungen. Seitens des Kindergartens bedankte man sich bei der Raiffeisenbank für die nützlich Spende und der Igelgruppe für das tolle Projekt.
(Quelle: RA 31.5.2022)