• img
  • img
  • img

+++Rathaus geöffnet aber Terminvereinbarung erwünscht!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Ein Platz zum Toben, Spielen, Kraxeln

Herzerfrischend waren die Aufführungen der Kinder zur Einweihungsfeier (Foto: Bergbauer)

Die Gäste begrüßte Bürgermeister Christoph Brunner (rechts), darunter auch (von links) 2. Bürgermeister Konrad Stadler, Dolmetscher Alim Özkaya, Imam Mehmet Saban Yilmaz von der Türkisch-Islamischen Kulturgemeinde sowie die Pfarrer Bernhard Saliter und Robert Schön (Foto: Bergbauer)

Segen

Den Segen spendeten die Pfarrer (von links) Bernhard Saliter und Robert Schön - natürlich mit kräftiger Unterstützung (Foto: Bergbauer)

Neugestalteter Garten der Kita Pusteblume eingeweiht – Bauzeit wurde kreativ überbrückt

Der Garten der Kita Pusteblume wurde ein Vorzeigeprojekt. So naturnah wie möglich ist er so konzipiert, dass er den Kindern jegliche Möglichkeiten offen lässt,  Spieldrang, „Abenteuerlust“ und Phantasie freien Lauf zu lassen. Nun endlich konnte die offizielle Einweihung nachgeholt werden, wobei schnell fest stand, dass sich die lange Zeit der Planung und Umsetzung tatsächlich lohnte.
Dazu fand am Sonntag Mittag im geschlossenen Kreis ein Festakt statt, wozu Erster Bürgermeister Christoph Brunner bei strahlendem Sonnenschein namentlich Pfarrer Bernhard Saliter, Pfarrer Robert Schön, Imam Mehmet Saban Yilmaz von der DITIB Türkisch-Islamischen Gemeinde, stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner, Ehrenringträger Otto Ebenbeck und Helmut Veicht, Kreis- und Markträte, Kita-Leiterin Michaela Bachmaier  und ihre Stellvertreterin Andrea Schwarzmeier, die Konrektorin der Grundschule Sonja Kast und Sieglinde Indlekofer vom Arnstorfer Kindernetz sowie Maria Hafner und Nicole Heiß von der Schatzkiste Arnstorf begrüßte. Ebenso war der Elternbeirat mit stellvertretendem Vorsitzenden Harry Brandl und die Verwaltung mit geschäftsleitenden Beamtin Roswitha Ziegan und Bauamtsleiter Heinz Kaltenhauser vertreten.
„Kinderbetreuung ist zwar kommunale Pflichtaufgabe, aber was hier mit der Neuanlage des Gartens entstanden ist, ist mehr als nur Pflicht. Hier ist ein einzigartiger Ort der Bildung und Betreuung, ein Ort an dem Eltern ihre Kinder in guten Händen wissen, ein Ort an dem Kinder die Natur entdecken können, gestaltet worden.“ Am 15. Juni 2020 erfolgte die Vergabe der Planungsleistungen an das Landschaftsarchitekturbüro Kirschner-Eschlwech. Der Spatenstich war am 10. Juni 2021. Örni Poschmann verlieh den Spielgeräten auf beeindruckende Weise je eine individuelle Note. Der Bauhof arbeitete mit der Einrichtungsleitung und den ausführenden Firmen sowie der Marktverwaltung Hand in Hand.
Im Rahmen eines Wortgottesdienstes erbaten die beiden Geistlichen den Segen für das neu geschaffene Areal. Sodann nahmen einige Kinder die Erwachsenen mit auf einen Rundgang, damit alle entsprechende Eindrücke sammeln konnten. Ziel war der Verkehrsplatz, wo Kindergartenleiterin Michaela Bachmaier zunächst auf den doch etwas länger andauernden Werdegange diese Projektes blickte.

Alte Geräte waren arg in die Jahre gekommen

Bei Begehungen und eigenen Sichtkontrollen mussten immer wieder marode, angebrochene oder rissige Elemente beim Kletterturm, Häuschen oder den Schaukeln im früheren Garten festgestellt werden. Es war damals im Vorgespräch mit Bürgermeister Alfons Sittinger schnell klar, dass nicht mehr repariert werden soll, sondern eine neue Gartenanlage langfristig gesehen das sinnvollste ist. Der Garten der Kinderkrippe wurde vor sieben Jahren neu gestaltet. Und das Kindergartenteam war sich einig, dass auch im Kindergartengelände ein so schöner Garten ein großer Wunsch wäre. Dass aus vier letztlich acht Monate Umsetzungszeit aufgrund der Witterung wurde, konnte niemand erahnen. Als Ausweichorte wurden während dieser Zeit das Freibadgelände oder der Verkehrsgarten genutzt. Man ging Spazieren, unternahm Bolzplatzbesuche oder überlegte sich  eigene Aktionen. Wie auch ihr Vorredner sprach sie viele Dankesworte. Stellvertretende Landrätin Edeltraud Plattner lobte alle für dieses gelungene Ensemble. Der Landkreis könne stolz auf diesen Garten sein. Zugleich stellte sie die Kinder als hohe Instanz in der Gesellschaft heraus. Viele Dankesworte sprach auch der zweite Elternbeiratsvorsitzende Harald Brandl. Das Projekt sei eine gute Investition.
Herzerfrischend auch die Aufführungen der Kinder. Gemeinsam mit Michaela Bachmaier hatten einige Buben und Mädchen ein Singspiel vorbereitet, in dem so mancher bekannte Arnstorfer wie der Bürgermeister eine Rolle bekam.
Die Rasselbande gab unter Leitung von Helga Sommer ein von ihr selbst verfasstes Gedicht zum Besten, in dem deutlich wurde, was man denn im Garten alles mit  Begeisterung nutzt: die Nestschaukel, Klettern, Laufen, Häuschen, Verstecken hinter Zweigen, die Wasserrinnen und anders mehr.

Viele Besucher beim Tag der offenen Tür

Bei einem ungezwungenen Stehempfang klang die Einweihungsfeier aus, ehe sich am Nachmittag ein stark frequentierter Tag der offenen Tür mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten anschloss.
(Quelle: RA 7.7.2022)