• img
  • img
  • img

+++weiterhin Terminvereinbarung im Rathaus nötig!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

LAC Arnstorf verleiht Deutsches Sportabzeichen

83 Teilnehmer haben die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen erfolgreich abgelegt. Dafür verliehen der LAC Arnstorf mit Vorstand Willibald Bauer (links) und Bürgermeister Christoph Brunner (rechts) nun den Sportlern und Sportlerinnen die bekannte Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes. (Fotos: Freya Vogl)

Überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungen heißt es, für das Deutsche Sportabzeichen unter Beweis zu stellen. Diese Herausforderung haben 33 Kinder und Jugendliche sowie 50 Erwachsene angenommen und die Prüfungen in den verschiedenen Disziplinen erfolgreich bewältigt. Nun lud der LAC Arnstorf mit Bürgermeister Christoph Brunner in die Aula des Schulzentrums, um die begeisterten Sportler und Sportlerinnen in würdigem Rahmen für ihre Leistungen zu ehren und ihnen das renommierte Ehrenabzeichen zu überreichen.

Aufgrund der Corona-Bestimmungen fand die Verleihung in zwei Gruppen statt, zu der   Vorstand Willibald Bauer zunächst die Kinder und Jugendlichen und im Anschluss die Erwachsenen herzlich begrüßte. Einreihen können sich die Teilnehmer in eine lange Tradition. „107 Jahre gibt es das Sportabzeichen in Deutschland. Im ersten Jahr wurden nur 22 Abzeichen ausgegeben. Heute ist man bei knapp einer Million Bundesbürger, die sich dieser Prüfung unterziehen“, beleuchtete der Vorstand die Geschichte des Sportabzeichens. Durch die sportliche Betätigung fördere man die persönliche Gesundheit und das Gesundheitssystem. Umso erfreulicher, dass im Jahr 2020 mehrere neue Teilnehmer hinzugekommen waren, die das deutsche Sportabzeichen zum ersten Mal ablegten.

Ein besonderer Dank des Vorstands galt den Übungsleiterinnen Gaby Fleissig, Monika Urlberger, Franziska Kreipl und Antonia Weber für deren großes Engagement. „Sie haben viele Stunden am Sportplatz verbracht, um bei den Übungen anzuleiten.“ Auch die Auswertung der Ergebnisse und die Beantragung der Urkunden und Abzeichen sei eine zeitintensive Angelegenheit.

Bürgermeister Christoph Brunner würdigte im Namen der Marktgemeinde die Sportler und Sportlerinnen für ihre herausragenden Leistungen. Anerkennende Worte des Dankes fand Brunner auch für die Vorstandschaft und das Trainer-Team, ohne die die Abnahme des Sportabzeichens nicht möglich gewesen wäre: „Bis zur Verleihung des Sportabzeichens war viel Arbeit im Vorfeld nötig und viele Stunden kostbarer Freizeit wurden geopfert. Dies ist keine Selbstverständlichkeit.“ Den Eltern dankte Brunner herzlich für ihren Fahrdienst, um die Kinder zu den Trainingsstunden zum Sportplatz zu bringen. Angesichts des allgemein zu verzeichnenden Mitgliederschwunds bei den Vereinen aufgrund der Corona-Pandemie appellierte Brunner an Jung und Alt, sich gegenseitig zu motivieren und dabeizubleiben.

In feierlicher Stimmung gratulierten Antonia Weber und Monika Urlberger zusammen mit Bürgermeister Brunner den erfolgreichen Athleten und überreichten die Urkunden zum Deutschen Sportabzeichen.

Das Abzeichen in Gold in der Altersstufe Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre erhielten: Michaela Hofbauer (11. Prüfung), Verena Lukes (7.), Johanna Vogl (7.), Johanna Huber (6.)  Yanick Meister (5.), Marie Ogniwek (5.), Johanna Pöbl (5.), Magdalena Polzer (5.), Franziska Weixlgartner (5.), Anne Hölzlwimmer (4.), Hannah Spring (4.), Philipp Spring (4.), Sophie Bloos (3.), Hannah Bothe (3.), Antonia Golginger (3.), Lukas Hölzlwimmer (3.), Johanna Huber (3.), Mariella Huber (3.), Mailin Meier (3.), Timo Wasmaier (3.), Lukas Altmann (2.), Korbinian Eder (2.), Johann Halbinger (2.), Armin Ogniwek (2.), Jonas Gierl, Jakob Hölzlwimmer und Theresa Huber.

Die Auszeichnung in Silber konnten in Empfang nehmen: Luisa Forstner (10. Prüfung), Simon Lukes (7.), Florian Kiermaier (3.), Andrei Ocenas (2.), Felix Bauer und Lena Hofbauer.

Bei den Erwachsenen wurden mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet: Gaby Fleissig (26. Prüfung), Elfriede Bauer (24.), Monika Urlberger (19.), Monika Knott (18.) und Gertraud Mayr (18.), Rita Überreiter (17.), Josefine Weber (17.), Marianne Bauer (16.), Andreas Bachmaier (14.) und Christian Überreiter (14.), Siegfried Linner (12.), Peter Wenninger (12.), Sabine Forstner (11.), Silke Hofbauer (11.), Rosemarie Peter (10.), Hans-Jürgen Knott (9.), Franziska Kreipl (9.), Marianne Regiert (9.), Alfons Sittinger (9.), Lisa Weber (9.), Katrin Golginger (8.), Antonia Weber (8.), Thomas Gierl (7.), Veronika Kreipl (6.), Andreas Schwarz (6.), Renate Neumayer (5.), Christina Schwarz (5.), Ingrid Altmann (4.), Fabian Fleissig (4.), Sonja Huber (4.), Timo Lukes (4.), Johann Pöbl (4.), Sandro Schwarz (4.), Hermann Rieß (3.), Hans Peter Wasmaier (3.), Simone Limmer (2.), Alexandra Weber (2.), Gudrun Halbinger (2.), Andreas Aigner, Elisabeth Edmeier, Julia Forstner und Monika Gierl.

Über das Sportabzeichen in Silber konnten sich freuen: Markus Bauer (10. Prüfung), Claudia Bloos (7.), Christina Lukes (7.), Marina Polzer (5.), Peter Ollmann, Cornelia Schießl und Lea Schwarz. Das Abzeichen in Bronze überreicht bekam Nadja Bauer.

Die Ehrenzeichen stolz in Händen, konnte der Abend im Anschluss bei einem Getränk in geselliger Runde ausklingen. Die Bewirtung übernahm von Seiten der Gemeinde Carola Kronwinkler.

Der LAC bietet auch heuer Interessierten kostenlos den Erwerb des deutschen Sportabzeichens an. Eine Mitgliedschaft beim Verein ist nicht erforderlich. Die Zeiten für Training und Abnahme des Sportabzeichens sind auf der Homepage des Vereins unter www.lac-arnstorf.de zu finden und werden gesondert in der Presse bekannt gegeben.
(Quelle: RA 03.07.2021)