• img
  • img
  • img

+++Der Markt Arnstorf wünscht Ihnen einen ruhigen und besinnlichen Advent!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Wasserpreis steigt - Neue Berechnung liegt vor: Kubikmeter kostet künftig 97 Cent

Im Rahmen der  zurückliegenden Marktgemeinderatssitzung fragte Marktrat Kyrill Gabor am Montag nach, ob denn zwischenzeitlich der neu errechnete Preis für den Wasserbezug für den Wasserbeschaffungsverband Mariakirchen vorliegt. Bürgermeister Christoph Brunner führte dazu aus, dass mittlerweile die entsprechende Besprechung stattfand. Dazu waren der Vorsitzende des Wasserbezugsverbands Manfred Salzberger sowie Rosemarie Glück vom Wasserbeschaffungsverband, Ludwig Zeiler als Leiter der Kommunalaufsicht beim Landratsamt Rottal-Inn und Sabine Pfanzelt vom Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband und seitens des Rathauses Bürgermeister Christoph Brunner, Geschäftsleitende Beamtin Roswitha Ziegan, Kämmerer Tobias Zeilhofer sowie die Marktgemeinderäte aus Mariakirchen, Christian Schwarz und Johann Bauer anwesend. Demnach liegt der nun errechnete Preis bei 97 Cent je Kubikmeter. Damit erhöht sich der bisherige Bezugspreis. Derzeit sind die vertraglichen Regularien noch nicht abgestimmt. Denn es soll ein neues Vertragswerk auf den Weg gebracht werden, das noch heuer unterschrieben werden und für die nächsten Jahre Gültigkeit haben soll. Auch strebt man eine Abstimmung mit dem Zweckverband Oberes Kollbachtal an, damit künftig eventuelle Änderungen jeweils konform stattfinden können. Insbesondere geht es darum, Kalkulationsgrundlagen und Kalkulationszeiträume zu bestimmen.
Quelle: Rottaler Anzeiger, 23.10.2020