• img
  • img
  • img

+++Turnhalle im Schulzentrum vom 24.5. - 1.7.2022 und vom 18.7. - 25.7.22 gesperrt!+++Rathaus geöffnet, Terminvereinbarung gewünscht!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Städtepartnerschaft - Ville Deybens

Städtepartnerschaft

Aktuelle Infos zur
Partnerschaft mit
Ville D'Eybens

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Raum für den Glauben: Festgottesdienst beim Mittelalterfest Arnstorf

Festgottesdienst (Foto: Gabor)

Spielleut´von Uttenschwalb (Foto: Gabor)

Zum Großteil gewandet waren die  Besucher auch beim  Festgottesdienst im Rahmen des Mittelalterfestes, dem die Spielleut‘ von Uttenschwalb eine besondere musikalische Note verliehen. Den Gesang übernahm der Kirchenchor Mariakirchen mit mittelalterlichem Liedgut in lateinischer Sprache. Vor dem Gottesdienst waren Camerer Christoph Brunner und einige Räte des Inneren und Äußeren zusammen mit den toskanischen Fahnenschwingern Gruppo Storico e Sbandieratori in das Gotteshaus eingezogen. Pater Darius stand als Zelebrant am Altar und  freute sich, dass  durch den Gottesdienst auch der Glaube Raum im Rahmen des Festes bekommen hatte. „Gott will, dass wir Menschen fröhlich sind und er will und darf Teil der Feststimmung sein“, betonte der Geistliche. In seiner Predigt gibt er auf die Dreifaltigkeit ein, deren Symbolik sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert hat, aber fester Bestandteil des christlichen Glaubens an  den Gott Vater, Jesus und den Heiligen Geist als Dreieinigkeit ist. Der evangelische  Pfarrer Robert Schön übernahm als Lektor die Verkündigung des Wortes Gottes aus der Lesung.
(Quelle: LZ 14.6.22)