• img
  • img
  • img

+++Turnhalle im Schulzentrum vom 24.5. - 1.7.2022 und vom 18.7. - 25.7.22 gesperrt!+++Rathaus geöffnet, Terminvereinbarung gewünscht!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Städtepartnerschaft - Ville Deybens

Städtepartnerschaft

Aktuelle Infos zur
Partnerschaft mit
Ville D'Eybens

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Sonniger Sonntagsbummel

Zum Auffahrtsmarkt bauten die Fieranten ihre Stände im Marktkern auf, zahlreiche Besucher kamen zum Bummeln. (Foto: BErgbauer)

Franz und Helga Wimmer präsentierten die handgefertigten Mittelalterschuhe (Foto: Bergbauer)

Monika Beck verkaufte ihren Gedichteband zugunsten der Kinderkrebshilfe (Foto: Bergbauer)

Begeistert hantierten die Kinder am „TfK-Stand“ (Foto: Bergbauer)

Ganz klassisch durften Korbwaren nicht fehlen (Foto: Bergbauer)

Auffahrtsmarkt lockt zahlreiche Besucher an - Reichhaltiges Warensortiment von Kleidung und Korbwaren

Zum sonntäglichen Einkaufsbummel bestand hinlänglich Gelegenheit, als der Auffahrtsmarkt abgehalten wurde. Begleitet vom strahlenden Sonnenschein waren alle Voraussetzungen für einen schönen Aufenthalt gegeben. Dabei ging die Geschäftswelt mit den Standlbetreibern sozusagen eine „Symbiose“ ein und ergänzte sich gegenseitig. Profitieren konnten davon alle Kunden. Sie konnten sowohl den ganzen Nachmittag über durch die Läden bummeln und abseits der Alltagshektik die Blicke über das Angebot schweifen lassen, während die Fieranten entlang der Hauptdurchgangsstraße ihre Waren bereit hielten. Die Autos mussten „außen herum“ fahren, denn während des Marktes hatten die Fußgänger das alleinige Nutzungsrecht. Sie schauten, was es in Sachen Mode Neues gibt, machten einen Abstecher zum Schmuck oder suchten sich ein schönes Accessoire für Haus und Garten und anderes mehr. Das Sortiment war umfangreich und die Beratung professionell.

Draußen gab es mediterrane Spezialitäten, Korbwaren „en Groß“ und viel Kleidung. Man konnte Taschen aus Filz oder Geschirr aus Tonwaren entdecken und anderes mehr. Monika Beck stellte ihren Gedichtband „Da Moni ihre Gedichte“ vor. Alle 35 Gedichte sind in bayerischer Mundart geschrieben. Sie handeln von Situationen des täglichen Lebens und von Ereignissen von Fasching bis Silvester. Bei manchem Interessenten blieb es nicht beim Blättern, sondern es wurde auch gekauft zur Freude der Autorin, nachdem der Erlös für die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut bestimmt war. Ebenfalls mit vor Ort war der Verein Technik für Kinder. Der Deggendorfer Verein gründete 2017 das Technikhaus in Arnstorf und bietet dreimal wöchentlich seine Dienste an. Ziel ist es, die Kinder für Technik zu begeistern. Das gelang auch am Sonntag. Einige ehrenamtliche Kräfte stellten sich in den Dienst der guten Sache und luden die Buben und Mädchen zum „Hantieren“ ein, wobei auch die Eltern oftmals gerne mit dazu halfen. Da wurden Zauberkugel mit wechselnden LEDs gefertigt. Ein „Renner“ waren auch die Spülbürsten, die man auf der Straße fahren lassen kann. Zusätzlich durften die Kinder ein  Geschicklichkeitsspiel zusammenbauen. Das Angebot war kostenlos, nachdem der Förderkreis Arnstorf Technik für Kinder die Ausgaben trug. Spenden wurden gerne entgegen genommen,
Nachdem das Datum des Mittelalterfestes allmählich immer näher rückt, konnte die dafür nötige Ausstattung komplettiert werden. Vor allem handgefertigte Lederschuhe fanden ihr Interesse.
Ansonsten lockte die Gastronomie. Die sonnenverwöhnten Platzerl waren fleißig besetzt. Ob beim Mittagessen, beim kühlen Getränk oder dem Nachmittags-Kaffee, hier kam man den Wünschen der Gäste entgegen. Und ansonsten galt natürlich, sich mit der ein oder anderen erfrischende Kugel Eis den Rundgang zu versüßen. Eine weitere Attraktion war das Hallenfest der Feuerwehr, das die Massen vor allem zur Mittagszeit anzog.
(Quelle: RA 24.5.2022)