• img
  • img
  • img

+++Rathaus geöffnet - Terminvereinbarung gewünscht!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Tradition fortgesetzt

Heimische Hölzer, von gekonnter Hand zu Schalen verarbeitet, standen zum Verkauf bereit. (Fotos: Bergbauer)

Bereits am Vormittag fanden sich die ersten Besucher ein.

Garantiert warm und optisch ein Hingucker diese hochwertigen Mützen.

Am Schmuckstand war die Auswahl groß.

Gut besuchter Verkaufsoffener Sonntag mit Allerheiligenmarkt

Die „gute Stube“ des Marktes war für Autofahrer am Sonntag ab dem späten Vormittag passe. Dafür hatten einige Fieranten Stellung bezogen. Sie boten ihr Angebot als zusätzliche Attraktion an, als die Werbegemeinschaft und die Marktgemeinde Arnstorf zum Allerseelenmarkt einluden. Damit wurde eine lange Tradition, wenige Tage nach Allerheiligen/Allerseelen fortgeschrieben. Die Geschäftswelt öffnet den ganzen Nachmittag ihre Einkaufstüren und bot Gelegenheit zu einem ungestörten Bummel ohne Zeitdruck an diesem arbeitsfreien Tag. Unverkennbar stehen hier und dort sterben bereits Zeichen auf Advent. Die Schaufenster, teils schon festlich dekoriert, machten Lust auf „mehr“ und so ging so manche Ladentür regelmäßig auf beim Eintreten der Kunden, die sich ein Bild vom Warenangebot machen und fachmännisch beraten lassen wollten . Die Regale waren vollständig gefüllt mit Blick auf Herbst und Winter. Zusätzlich gab es verschiedene Aktionen der Geschäftstreibenden, die somit den Besuch noch attraktiver machten. Und wer mehr als zehn Euro in seinen Einkauf investierte, durfte sich seinerseits über ein weihnachtliches Präsent freuen. Draußen gab es ebenfalls ein buntes Angebot. Bereits am Vormittag ist dabei Gelegenheit zum Einkauf vorhanden. Eine umfangreiche Auswahl an Schmuck zum günstigen Preis fand ihre Liebhaber. Nicht alltägliche hochwertige Kopfbedeckung und Schals für „Sie“, warm genähte Accessoires für den Nachwuchs oder formschöne, gedrechselte Schalen von gekonnter Hand bereitstehend. Es gab Deko für Advent und Weihnachten oder eine große Auswahl an Second-Hand-Büchern für alle Schnäppchenjäger. Kleidung, Handtaschen und anderes mehr konnte erstanden werden und die Kinder durften, wahrscheinlich zum letzten Mal in diesem Jahr, auf dem Trampolin springen. Der Gartenbauverein wies darauf hin, wie Sauerkraut hergestellt wird und wer wollte, rundete den Marktbesuch mit einer Einkehr in einem der Gasthäuser ab, denn auch diese waren gut gerüstet. 
(Quelle: RA vom 08.11.2022)