• img
  • img
  • img

+++Turnahalle im Schulzentrum vom 24.5. - 1.7.2022 gesperrt!+++Rathaus geöffnet - um vorherige Terminvereinbarung wird gebeten!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Städtepartnerschaft - Ville Deybens

Städtepartnerschaft

Aktuelle Infos zur
Partnerschaft mit
Ville D'Eybens

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Ziel: Eine 400-Meter-Bahn für alle

Alles andere als optimal für den Vereinssport wie auch für den Schulsport ist die aktuelle Laufbahn (Foto: Vogl)

LAC-Mitglieder sprechen sich über offenen Brief für Bau aus und sehen viele Vorteile

Mitglieder des LAC Arnstorf haben sich in einem offenen Schreiben für den Bau einer 400m-Bahn in Arnstorf ausgesprochen. Diese soll nicht nur den insgesamt rund 800 Vereinsmitgliedern des LAC und der Arnstorfer Laufgemeinschaft zugutekommen, sondern auch von vielen anderen Gruppen genutzt werden können. In ihrem Plädoyer haben die Verantwortlichen zahlreiche Argumente für den Bau der 400m-Laufbahn gesammelt:

„Die Möglichkeit zum Bau einer 400m-Laufbahn war noch nie so greifbar nahe wie jetzt. Seit vielen Jahren steht dieses Thema bei diversen Parteien bei jeder Marktratswahl im Wahlprogramm - bei der letzten Marktratswahl sogar bei allen Bewerbern, sowohl bei den Ländlichen als auch bei CSU, SPD, UWG und Junger Generation. Nun könnte das Vorhaben auf Grund eines möglichen Grunderwerbs endlich umgesetzt werden.

Arnstorf mit seinen Markträten muss hierfür den Mut aufbringen, Geld in diese zukunftweisende Investition in die Hand zu nehmen, um für die jetzige und alle nachkommenden Generationen einen absoluten Mehrwert zu schaffen. Wenn jetzt gegen das Vorhaben gestimmt wird, kann eine 400m-Laufbahn in Arnstorf vermutlich nie mehr umgesetzt werden. Nutzen wir jetzt die Chance, um die Jugend und den Sport in Arnstorf zu fördern und zu unterstützen!

Der LAC kämpft seit Gründung im Jahr 1978 für eine 400m-Bahn und nun ist sie zum Greifen nah. Durch eine neue Sportanlage mit einer 400m-Rundbahn eröffnen sich für die Vereine LAC und die Arnstorfer Laufgemeinschaft ganz neue Möglichkeiten, um Arnstorf in der Region zu repräsentieren. Ausrichtungen von Bezirksmeisterschaften, Kaderlehrgängen, Bezirksvergleiche (Vergleich der Bayerischen Bezirke im Wettkampf, daher Sportler aus ganz Bayern anwesend), Abendsportfeste und Kreismeisterschaften wären dann möglich.

Für die Real- und Mittelschule ist rechtlich eine 400m-Bahn nicht erforderlich, aber laut Andreas Scheungrab, Rektor der Realschule Arnstorf „für Arnstorf ein absolutes Muss!“ Die Laufbahn würde eine Aufwertung des Sportunterrichts und neue Möglichkeiten für die Ganztagsbetreuung bedeuten und durch prognostiziert steigende Schülerzahlen wird auch mehr Platz für einen attraktiven Sportunterricht benötigt. Der Fußballplatz hat zudem derzeit nicht die Normgröße. Durch die Errichtung einer 400m-Bahn würde die erforderliche Größe erreicht werden. Somit wären auch Fußballturniere an der Schule möglich, ebenso die Durchführung von attraktiven Schulwettkämpfen in Arnstorf, wie zum Beispiel  Kreissportfeste, Sponsorenläufe und die Abnahme von Sportabzeichen.

Auch eine Nutzung durch die gesamte Bevölkerung wäre, wie es zum Beispiel auch in Eggenfelden, Pfarrkirchen und Landau üblich ist, möglich.

Es würden Trainingsmöglichkeiten für Hobbyläufer und Breitensportler entstehen und Spazierrunden für Senioren, die Angst vor dem Stolpern haben, geboten. Außerdem gäbe es durch diese Sportanlage große Spielflächen für Familien, die keinen oder nur einen kleinen Garten haben. Folglich ist ein attraktiver Sportplatz ein Gewinn für alle Einwohner im Markt Arnstorf.

Für die Vereine LAC Arnstorf und die Arnstorfer Laufgemeinschaft mit insgesamt ca. 800 Vereinsmitgliedern, davon rund die Hälfte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren, würde eine 400m-Laufbahn wertvolle Hilfe für ein leistungsorientiertes Lauftraining sein. Trotz der fehlenden Möglichkeit, ein gezieltes Lauftraining auf der jetzigen Laufbahn durchführen zu können, erzielten junge Sportlerinnen und Sportler hervorragende Leistungen, die durch das Vorhandensein einer 400m-Bahn sicher noch ausbaufähig wären.

So wurde Verena Lukes 2021 niederbayerische Meisterin im 800m-Lauf. Über 300m wurden Michaela Hofbauer 2019 und Alexandra Weber 2016 ebenfalls niederbayerische Meisterinnen und erfüllten jeweils die Qualifikationsnorm für die bayerischen Titelkämpfe. Bisher müssen die jungen Sportler zum Wechseltraining der Staffelwettbewerbe auf die Tartanbahn nach Pfarrkirchen ausweichen, um etwaige Wechseldefizite abstellen zu können.

Zum wöchentlichen Training finden sich immer bis zu 100 Kinder und Jugendliche. Das Sprinttraining auf nur einer 100m-Bahn ist sehr beengend und es kann nur in wechselnden Gruppen und sehr reduziert angeboten werden.

Weiter gibt es in der umliegenden Region keinen weiteren Realschul-Standort, der keine 400m-Bahn besitzt. Zudem kann zum Beispiel eine Gemeinde wie Reisbach - ohne weiterführende Schulen - eine 400m-Rundbahn mit sogar durchgehend sechs Laufbahnen vorweisen.
(Quelle: RA 1.4.22)