• img
  • img
  • img

Aktuelles aus dem Rathaus

Das Rathaus und das Untere Schloß erstrahlen bald mit neuem Farbanstrich.

von links: Bauamtsmitarbeiterin Julia Kloiber, Peter Harant und Christian Schwarz, die Chefs der beiden Malerfirmen sowie Bürgermeister Alfons Sittinger und Geschäftsleitende Beamtin Roswitha Pöbl vor den noch eingerüsteten Gebäuden des Marktes (Foto: Gabor)


Mit neuem Farbanstrich erstrahlen wieder die im Eigentum des Marktes befindlichen Gebäude: des Rathauses und des Unteren Schlosses.
Die Fassaden waren in die Jahre gekommen und hatten unter Staub und Witterung erheblich gelitten. Angesichts der vielen erwarteten Besucher zum Mittelalterfest will sich der Markt
auch wieder von seiner besten Seite präsentieren.

Für das Rathaus erging der Auftrag an den Malerbetrieb Harant, der auch die Fassadenrenovierung beim  „Unteren Schloss 2“ übernimmt. Das Gebäude „Unteres Schloß 1“, in dem sich u. a. die VHS-Räume, Notariat, Bücherei und Kulturzentrum befinden, wurde an den Malerbetrieb Schwarz vergeben.

Derzeit sind die Arbeiten noch im vollen Gange, sollen aber in den nächsten Tagen abgeschlossen werden.

Das Gebäude „Unteres Schloss 2“ wird erst begonnen, wenn verschiedene andere Arbeiten abgeschlossen sind – allerdings soll auch hier alles zum Mittelalterfest fertig sein.

Weil das Untere Schloß 1 ein Einzeldenkmal ist,  wurde vor Beginn der Arbeiten eine Farbanalyse eines Restaurators benötigt. Die Fassade des Gebäudes wurde  bereits zweimal überstrichen , so dass nur am oberen Rand des Daches noch eine entsprechende Farbprobe genommen werden konnte.

Weil bereits ein neuzeitlicher Putz mit 2 Anstrichen vorhanden ist, gab der Restaurator die Malerarbeiten frei. Aufgrund der Nähe zum Unteren Schloss wurde auch für das Rathaus eine denkmalschutzrechtliche Erlaubnis benötigt.

Die Kosten für das Rathaus belaufen sich auf ca.  23.100 €, fürs Untere Schloss 1 auf ca. 29.200 € und fürs Untere Schloss 2 auf ca. 5.200 €.

(Quelle: LZ 18.5.2019)