• img
  • img
  • img

++++++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Weihnachtsmarkt in Arnstorf

Gemeinsam mit Monika Aumiller und Hans Obermeier (rechts) von der Werbegemeinschaft eröffnete Bürgermeister Alfons Sittinger den Arnstorfer Weihnachtsmarkt 2016.

Der Christbaum für alle, die Lichterketten und die festliche Beleuchtung des Rathauses im Hintergrund gaben dem Weihnachtsmarkt in der „guten Stube“ einen heimeligen Rahmen, den die Besucher in Scharen genossen.

Das dritte Adventswochenende steht in der Marktgemeinde traditionell im Zeichen des Weihnachtsmarktes.

Organisiert von der Werbegemeinschaft, sind es vor allem Vereine, die im Lichtglanz der Budenstadt dafür sorgen, dass der Duft von Glühwein, Punsch Bratwürsten, Kaiserschmarrn oder Waffeln in der Luft liegen und die vielen Besucher bei kulinarischen Gaumenfreuden vielfältig fündig werden. Natürlich gab es auch allerlei Geschenkideen, wie Modeschmuck, Deko und fair gehandelte Waren am „Eine-Welt-Stand“.

 Im Zentrum für Familien und Senioren zogen tolle Bastelarbeiten die Blicke auf sich und die „Backwaren aus Männerhand“ fanden reißenden Absatz. Wunderschöne Kerzen aus Honigwachs kreierte Imker Alois Kroiss mit den jüngeren Besuchern, die eifrig dabei halfen Blumen, Blüten oder Bäumchen aus dem heißen Wachs entwachsen zu lassen.

„Ohne die Vereine und Einrichtungen, wäre der Weihnachtsmarkt ein ganzes Stück ärmer“, betonte Bürgermeister Alfons Sittinger, der seine Freude zum Ausdruck brachte, dass diese zweitägige Veranstaltung wieder viele Besucher anzog. Er dankte allen Helfern, Mitwirkenden und vor allem den Ehrenamtlichen, „die den Weihnachtsmarkt erst möglich machen.“

 Zusammen mit Monika Aumiller und Hans Obermeier von der Werbegemeinschaft eröffnete der Rathauschef den Weihnachtsmarkt offiziell.

Zuvor schon hatte die Grundschule den Reigen der Unterhaltung eröffnet und auch Helga’s lustige Musikantenrunde, die jungen Musiker des Kindernetzes, hatten ihren Platz im Programm. Gewohnt abwechslungsreich war dann das Repertoires, das die Realschule bot. Die verschiedenen Gruppen und Bands sorgten dafür, dass die Besucher an den Buden und Tischen verweilten und sich bestens unterhalten fühlten.

Den Sonntag eröffnete die Arnstorfer Hausmusik und auch die Kindergartenkinder der Kita Pusteblume freuten sich ihren Beitrag zur Unterhaltung zu leisten.

Ganz Ohr waren die Kleinen, als der Märchenerzähler am Weihnachtsmarkt auftauchte und die Buben und Mädchen in die Welt der Fabeln und Geschichten entführte.

 Danach gab es manch klopfendes Herz, schließlich hatte die Werbegemeinschaft zur Prämierung der Ballon-Weitflug-Piloten eingeladen.

Beim Ballonglühen hatten die Kinder gemeinsam ihre knallroten Heliumballone auf die Reise geschickt.

Hunderte ihrer Art waren in den Arnstorfer Himmel entschwebt und ließen sich vom Wind treiben.

20 Karten schickten Finder zurück. Die weiteste Reise hatte der Ballon von Lea Gerhardinger hinter sich.

 In Tschechien, 255 Kilometer vom Ausgangsort entfernt, wurde die Karte gefunden. Lea bescherte dies einen 70-Euro-Gutschein für die Erlebnispark Voglsam, gestiftet von der Werbegemeinschaft.

Nur einen Kilometer weniger schaffte der Ballon von Nele Miedl, sie erhielt dafür einen 60 Euro Gutschein für die Erlebniswelt.

Für 50 Euro kann dort Stefan Vogl Spaß haben, sein Ballon landete nach 233 Kilometer.

 Für die Plätze vier bis 20 hatte die Raiffeisenbank Arnstorf, die Rottaler Volksbank und die Sparkasse Rottal-Inn hochwertige Preise gestiftet.

Conny Bauer, Monika Aumiller und Hans Obermeier von der Werbegemeinschaft gratulierten den Gewinnern herzlich zur vorweihnachtlichen Bescherung.

 In der anheimelnden Atmosphäre genossen die Besucher noch den Ausklang des Weihnachtsmarktes.