• img
  • img
  • img

+++Benefizlauf für Kinder am 18.10.2018!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Feuerwehr Ruppertskirchen

Aus der Marktgemeinderatsitzung vom 30.01.2017

Große Aufgaben für Landfeuerwehr
Ruppertskirchen übernimmt Katastrophenschutz

Die Feuerwehr Ruppertskirchen bekommt vom Bund ein Katastrophen-Schutzfahrzeug gestellt. Der Wagen vom Typ TSK im Wert von 170000 Euro ist unter anderem mit 2000 Meter Schlauch, mit Pumpe und Hebebühne für Sandsäcke ausgerüstet und wird hauptsächlich zur Wasserförderung über weitere Strecken eingesetzt.

Wie KBM Helmut Schaitl bei der Marktratsitzung erläuterte, sei das Landratsamt wegen eines Standortes im nördlichen Landkreis auf ihn zu gekommen.

Da die Stützpunktwehr Arnstorf bereits über genügend große Fahrzeuge verfüge und bei der Feuerwehr Ruppertskirchen eine schlagkräftige Mannschaft unter Kommandant Anton Stadlbauer vorhanden ist, die bei Alarmierung auch die drei Mann Besatzung für das neue Fahrzeug stellen könne, habe er diese Wehr vorgeschlagen.

Seiner Bitte: wenn wir schon so ein Fahrzeug bekommen, sollen wir es auch nehmen“, kamen die Markträte mit voller Zustimmung nach.

Der notwendige Stellplatz soll als Anbau am Gerätehaus Ruppertskirchen mit einer maximalen Kostenbeteiligung von 53000 Euro entstehen.

Der Markt tritt als Bauherr auf und leistet einen Baukostenzuschuss von 25000 Euro, die Festbetragsförderung über die Regierung von Niederbayern beträgt 28000 Euro. Da der Bund die Kosten für Kundendienst übernimmt und zudem alle zwei Jahre für erforderliche Führerscheinausbildungen aufkommt, wird die Kasse der Feuerwehr in dieser Hinsicht geschont.

Wie Bürgermeister Alfons Sittinger mitteilte, gibt es Dank der Bereitschaft von Ludwig Stegmüller zur Grundabgabe kein Problem in Sachen Baugrund.

Die Verwaltung wird die Planungen beauftragen und den Zuschussantrag stellen.
-cm