• img
  • img
  • img

+++ +++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Chauffeur und Tiersitter

„Dein Nachbar - Dein Nächster“ – eine vielgefragte Einrichtung

 

14 Helfer ehrenamtlich im Einsatz – Dank an Koordinatorin Hermine Feilen

Beim gemütlichen Treffen galt der Dank von Bürgermeister Alfons Sittinger (6.von links) den ehrenamtlichen Helfern (von links) Josef Haberl, Hans Noneder, Ingrid Noneder, Hildegard Hartmann, Hilde Boris, Organisatorin Hermine Feilen, Iris Salewski, Gabriele Decuypere, Colette Freundorfer, Alfons Kettl, Evely Eglmeier und Manfred Eglmeier; ebenso Maria Kudell und Maria Schön, die beim Danknachmittag nicht dabei sein konnten. (Foto: Machtl)

Im Jahr 2016 hatte die Nachbarschaftshilfe „Dein Nachbar – Dein Nächster“ 97 Einsätze verzeichnet, 2017 waren es 160 Anfragen, die bei Hermine Feilen ankamen und alle konnten erfüllt werden. Im Detail waren es 14 mal Tiere beaufsichtigen, sechsmal Hilfe am Computer, fünfmal kleine handwerkliche Dienste, zweimal Hilfe im Haushalt und im Garten und 133 Fahrten, meist zu Krankenhäusern und Ärzten, die nicht vom Fahrbereich des „Bürgerfahrdienstes“ abgedeckt sind. Diese Aufgaben wurden von vierzehn ehrenamtlichen Helfern erledigt. Diese Zahlen legte Hermine Feilen bei einem Kaffee-Kuchen-Danknachmittag vor. Sie hat die Organisation und Koordination der Nachbarschaftshilfe in die Hände genommen. Für die geleisteten Dienste bedankten sich auch Bürgermeister Alfons Sittinger und Seniorenbeiratsvorsitzende Iris Salewski: „Ohne den engagierten Einsatz von Hermine Feilen gäbe es diese Dienstleistungen für die Menschen in Arnstorf nicht. Sie hatte die Idee und sorgt täglich dafür, dass die Wünsche der Anrufenden möglichst erfüllt werden können“, betonte Salewski. „Aber ich könnte ohne die ständige Bereitschaft der Helfer könne auch nichts ausrichten“, gab Hermine Feilen Dank und Anerkennung zurück. Genau diese gute Zusammenarbeit sei die Voraussetzung für den Erfolg von „Dein Nachbar - Dein Nächster“. Da im Laufe des Jahres zwei Helfer aus dem Kreis ausgeschieden und zwei neue dazugekommen sind, diente der Nachmittag auch dem Kennenlernen und dem Erfahrungsaustausch der Nachbarschaftshelfer. Wer sich ebenfalls gerne bei „Dein Nachbar – Dein Nächster“ ehrenamtlich engagieren möchte, ist sehr herzlich eingeladen, sich unter der Telefonnummer 08723-1530 bei Hermine Feilen zu melden.
(Quelle: RA 20./21.1.2018)