• img
  • img
  • img

+++Achtung! Sirenenprobealarm am 17.10.2018 ab 11.00 Uhr!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Am 1. Juli steppt der Bär in Arnstorf

Bei einer Besprechung mit den Vertretern der 30 mitwirkenden Vereine, Gruppen und sonstigen Institutionen klärten Bauhofleiter Hans Eder, Franz Lechner, Petra Makan vom Landkratsamt Rottal-Inn und Bürgermeister Alfons Sittinger (von links) noch offene Fragen zum großen Familienfest am 1. Juli in Arnstorf. (Foto: Machtl)

Freuen sich auf ein schönes Fest: (von links) Renate Harlander und Isabella Maier von der Kommunalen Jugendarbeit, Manfred Weindl, Leiter Amt für Jugend und Familie, Arnstorfs Bürgermeister Alfons Sittinger, Landrat Michael Fahmüller sowie Petra Makan und Birgit Aigner vom KoKi-Netzwerk frühe Kindheit. (Foto: red)

30 Vereine und Gruppen gestalten das Programm

Nach der erfolgreichen Premiere 2017 in Tann erlebt das Familienfest des Landkreises Rottal-Inn eine Neuauflage – diesmal in Arnstorf. Der Tag bietet eine Fülle von Mitmach-Aktionen für Jung und Alt, Klein und Groß, sowohl zentral am Busbahnhof wie auch an anderen Stationen wie im Parkwohnstift, im Zentrum für Familie und Senioren, in der Grundschule, in der Gemeindebücherei gleich neben dem Busparkplatz und auch an der Kollbach. 30 Vereine, Gruppen und Institutionen haben auf den Aufruf von Petra Makan vom Landratsamt Vorschläge für ihre Mitwirkung eingebracht. Entstanden ist daraus ein „Super-Programm“, wie Arnstorfs Bürgermeister Alfons Sittinger bei der Besprechung mit den Teilnehmern seiner Freude Ausdruck gab. Den Auftakt bildet um 10 Uhr ein ökumenischer Familiengottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg, den der vox-nova-chor musikalisch gestaltet. Das große Fest beginnt ab 11 Uhr mit den Grußworten am Busbahnhof. Marktrat Martin Stömmer wird das Geschehen auf der großen überdachten Bühne moderieren. Hier wechseln sich alle 15 bis 20 Minuten die Gruppen mit ihren Aufführungen ab: der Mittelschulchor und die Realschulband, die Vorschulkinder der KiTa Pusteblume, die 4. Klasse der Grundschule Arnstorf mit einer Modenschau, die Kulturblos’n Mariakirchen mit einem Theaterstück. Danach zeigen die Kindergruppe des Trachtenvereins „Dö lustig’n Holzlandla“ Kudlhub, die Bautanzgruppe „Nur Ayni“, die Trommelgruppe Soliba sowie die Tanzgruppen des LAC ihr Können. Im nahen Kutschenreuter-Saal des Kulturzentrums gibt es um 15 Uhr ein Bilderbuchkino, um 14.30 Uhr kann man die Rettung einer bewusstlosen Person aus dem Wasser und die Vorführung der Rettungstaucher der Wasserwacht beobachten. Ab 13 Uhr und zu jeder vollen Stunde bis 16 Uhr bietet die Schatzkiste bei ihrem Stand „Fallschirmspiele“ an, an vielen weiteren Stationen sind den ganzen Nachmittag über Spielereien, Basteleien, Pfeifferlbau, Kinderschminken, Ballon binden, Malen, Bajuwaren-Wettkampf, Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspiele wie auch ballonweitflugwettbewerb mit Preisen für die weitesten Reisen angesagt. Diese Kombination aus geselligem Zusammensein, Angeboten zum Mitmachen für alle Altersstufen, Musik und gute Laune lässt mit Sicherheit keine Langeweile aufkommen, zumal mit unterschiedlichsten Angeboten für Speis und Trank bestens gesorgt ist. Die Interessengemeinschaft öffnet ab 11 Uhr das Alt Arnstorf Haus mit Kinderprogramm und Besichtigung. Im Parkwohnstift herrscht zum Tag der offenen Tür von 11 bis 17 Uhr Biergartenbetrieb samt Darbietungen des Arnstorfer Kindernetz, Infos und Broschüren der ILCO Arnstorf sowie die Ausstellung von Hilfsmitteln durch ein Sanitätshaus. Im 1. Stock des Geburtshauses beim Parkwohnstift gibt es in der Praxis für Logopädie, Legasthenie und Dyskalkulie ebenfalls einen Tag der offenen Tür mit Glücksrad und Preisen. Im Zentrum für Familie und Senioren am Marktplatz 3 lockt ebenfalls ein Tag der offenen Tür zur Besichtigung samt Vorstellung der Aktivitäten des Seniorenbeirates und Perlenvorführung. „Ein solches Fest ist ein wichtiger Beitrag, um Familien im Landkreis Anerkennung zu zeigen, Respekt für ihre Verantwortung zu zollen und um das Gemeinschaftsgefühl der Eltern und Kinder zu fördern. Wir wünschen Ihnen daher einen angenehmen Aufenthalt und erlebnisreiche Stunden. Sie werden spüren, hier im Landkreis Rottal-Inn lässt es sich herrlich leben und feiern!“ Mit diesen Zeilen in ihrem Grußwort laden Landrat Michael Fahmüller und Arnstorfs Bürgermeister Alfons Sittinger ein, das Familienfest in Arnstorf mit allen Sinnen in Arnstorf zu erleben, über das breite Angebot zu staunen und das Mitmach-Angebot zu nutzen. 
(Quelle: RA 4.6.2018)