• img
  • img
  • img

+++ +++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Wichtige Strukturförderung für Kommunen

Bgm Ludwig Eder, Geschäftsleitender Beamter Michael Noder, Kulturreferent Alexander Flexeder Vorne: Vhs Leiterin Elisabeth Rieß. Bgm Alfons Sittinger, vhs Assistentin Zalina Eherer, Pauline Aigner und Bgm Franz Josef Weber.

Volkshochschule stellt Herbst-Winter-Programm vor – Starke Nachfrage im Gesundheitssektor

Sowohl Kommunen als auch Volkshochschulen sehen sich dem demografischen Wandel, mit einer älter werdenden Bevölkerung, Abwanderungen aus ländlichen Regionen und zunehmender Migration gegenübergestellt. In Folge dessen kommt es zu gravierenden gesellschaftlichen Veränderungsprozessen, die je nach Region sehr unterschiedlich ausfallen können.

„Im Aufgabenbereich der Kommunen agieren Volkshochschulen in öffentlicher Verantwortung und stellen einen wichtigen Teil der kommunalen Daseinsvorsorge dar“, stellte Arnstorfs Bürgermeister Alfons Sittinger bei der Vorstellung des Herbst-Winter-Programms fest. Trotz teils sinkender und veränderter Nachfrage und knapper werdender Ressourcen wollen und müssen Volkshochschulen das Angebot an Erwachsenenbildung vor Ort aber aufrechterhalten. Sehr stabil sind die Zahlen der Volkshochschule Arnstorf mit ihren Außenstellen Roßbach, Schönau und Malgersdorf. Doch auch Leiterin Elisabeth Rieß stellt klar: „Darüber hinaus sehen wir uns schon heute weiteren Herausforderungen, wie zunehmendem Wettbewerb, wachsenden Ansprüchen, komplexeren Rechtsfragen und Verwaltungsabläufen gegenübergestellt.“ Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, sind strukturelle Veränderungen unausweichlich. Der Bayerische Volkshochschulverband hat mit dem Ziel der Sicherung der regionalen Verankerung und Stärkung der Volkshochschule vor Ort, das Strukturförderprogramm ins Leben gerufen. Durch eine intensive und bereichsübergreifende Zusammenarbeit kann im Rahmen von Volkshochschulverbünden wesentlich effektiver, flexibler und zielgerichteter auf die genannten Herausforderungen reagiert werden. Darüber hinaus vervielfältigen sich die Möglichkeiten zur aktiven Gestaltung der Erwachsenenbildung vor Ort. Durch Zuwendungen über dieses Programm sollen Volkshochschulen wesentlich beim Aufbau von Verbünden unterstützt und der Prozess für alle Beteiligten effektiv gestaltet werden. Dass das neue Programm wieder sehr facettenreich ist, fanden auch die Bürgermeister aus Roßbach, Ludwig Eder, und Malgersdorf, Franz Josef Weber. Zu den Klassikern gehört die sprachliche Bildung und hier hört Elisabeth Rieß in die Bevölkerung hinein und engagiert auch Sprachlehrer neben den „üblichen“ Sprachen wie Englisch oder Italienisch. Besonders geschätzt sind die Kurse im Gesundheitsbereich, angefangen von Aquagymnastik im Hallenbad Reisbach bis hin zu Zumba. Entspannungsseminare, heilpädagogische Vorträge oder auch spezielle Angebote für Eltern mit Kleinkindern sind ebenso im Programm zu finden. Einen festen Stellenwert haben Handarbeitsthemen wie Klöppeln oder Patchwork. Ob privat oder beruflich weiterbringen Seminare, die in der digitalen Welt einen versierten Überblick verschaffen. Das aktuelle Herbst-Winterprogrammheft ist ab sofort an den üblichen Stellen und in den Rathäusern erhältlich.