• img
  • img
  • img

+++ +++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Arnstorf macht Schule – innovativ, digital, sozial

von links: Stefan Schiewitz, Leiter der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe, Rektor Hans Rottbauer, Closen-Mittelschule, Rektorin Margit Jaeschke, Grundschule, Petra Beutl von der Firma 2design, verantwortlich für Konzeption und Gestaltung, Konrektorin Waltraud Erndl, Staatliche Realschule, Elisabeth Rieß, Leiterin der VHS und Bürgermeister Alfons Sittinger (Foto: Markt Arnstorf)

Das Anliegen des Marktes Arnstorf ist es, zusammen mit den örtlichen Schulen, den schulischen Bildungsstandort Arnstorf in seiner ganzen Fülle und Breite darzustellen. Beteiligt an dieser Kampagne ist die Grundschule Arnstorf, die Closen-Mittelschule, die Staatliche Realschule Arnstorf und die staatlich annerkannte Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe. Zum Auftakt ist ein 32-seitiges kostenfreies Heft mit dem Titel „Bildung – Top Möglichkeiten und Chancen vor Ort“  erschienen. Dieses ist im Rathaus des Marktes Arnstorf und an den Schulen erhältlich. Die Broschüre vermittelt einen Einblick in hiesige Schulprojekte und Kooperationen und verdeutlicht anschaulich den innovativen, digitalen und sozialen Bildungsanspruch. Dazu die Schulleiter Hans Rottbauer und Andreas Scheungrab: „Wir legen Wert auf individuelle Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler. Das ist unser Verständnis von Teilhabe und Förderung. Großen Wert legen wir auch auf ein soziales und tolerantes Miteinander. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler zu einem selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lernen und Handeln heranführen. Diese Anliegen teilen wir mit allen Schulen hier.“ In der digitalen Bildung gehört die Realschule Arnstorf zu den Impuls- und Ideengebern für das Projekt „Digitale Schule 2020“. Alfons Sittinger, 1. Bürgermeister Markt Arnstorf, der zusammen mit Konrektorin Waltraud Erndl die Bildungsregion initiierte, betont: „Die Möglichkeit zu einer optimalen Schulbildung vor Ort ist ein dringliches und wichtiges Anliegen. Nur Qualität in der schulischen Bildung, ein enges Netzwerk an Kooperationen und die Unterstützung von Förderern und Unternehmen ermöglichen es einen Bildungsstandort zu schaffen, der Kindern und Jugendlichen eine gute und erfolgreiche Zukunft bietet. Welche Karriereleitern die jungen Leute mit Bildung in Arnstorf erklimmen können, haben wir an erfolgreichen Beispielen dargestellt. Es stehen alle Wege offen.“Einrichtungen, Organisationen und Institutionen wie u. a. die Vhs Arnstorf, das Musikinstitut Arnstorf oder die Hans-Lindner-Stiftung leisten einen wertvollen Beitrag in Kooperationen mit den Schulen und fördern das Fort- und Weiterbildungsangebot vor Ort wesentlich.

Kontakt:  Markt Arnstorf, 1. Bürgermeister Alfons Sittinger, Tel.: 08723 9610-11 www.arnstorf.de