• img
  • img
  • img

++++++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Prall gefüllter Kulturkalender

Mit einer Fülle von Angeboten für kulturelle Veranstaltungen hatte sich der Kulturausschuss zu befassen. Nach Informationen zum Stand der Vorbereitungen für das Mittelalterfest (wir berichteten) stand die Anfrage von Bartholomäus Sailer für die Aufführung des Theaterstückes „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal zur Debatte. Als Wunschtermine für zwei Aufführungen im Oberen Schloss waren der 5. und 6. Juli 2019 angedacht. Nach intensiver Beratung beschloss der Ausschuss, diese Veranstaltung auf das Jahr 2020 zu verschieben, da 2019 bereits eine Vielzahl kultureller Angebot auf dem Programm stehen. So gibt es am Samstag, 27. April, wiederum ein Konzert der Jungen Philharmonie Ostbayern. Die Marktgemeinde hat dafür lediglich die Sporthalle des Schulzentrums samt Bestuhlung bereit zu stellen. Stattfinden wird auch 2019 das Gastspiel des Kulturmobils am 21. Juli. Das fahrende Theater des Bezirks wird an diesem Sonntag um 17 Uhr mit einer Zaubershow von und mit Profi-Magier Sebastian Nicolas gastieren, um 20 Uhr wird  mit „Unkraut“ ein modernes, temporeiches Volksstück von Fitzgerald Kusz gespielt. Wie in den Vorjahren trägt die Gastspielgemeinde eine Pauschale in Höhe von 1250 Euro plus die Kosten für die Verpflegung der 16 mitwirkenden Personen. Zugestimmt wurde dem Antrag der Kulturblos’n Mariakirchen auf Zuschuss von 3000 Euro für die Ausrichtung der 4. Bayerischen Volkstheatertage in Mariakirchen. Diese sollen am 28.und 29. September wortwörtlich „über die Bühne“ gehen. An beiden Tagen finden Seminare und Workshops von professionellen Referenten für Amateurschauspieler, Regisseure, Autoren, Maskenbildner, Bühnenbauer und Theaterbegeisterte aus ganz Bayern statt. Als kleine Gegenleistung für den Zuschuss wird der Markt als Kooperationspartner auf sämtlichen Plakaten und Programmheften beworben.
(Quelle: RA 22.2.2019)