• img
  • img
  • img

+++Bitte beachten Sie die Räum- und Streupflicht!!!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Ehrung für digitale Bildung

Closen-Mittelschule als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

83 Schulen in Bayern wurden am Freitag als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet, bereits zum dritten Mal gehörte die Closen-Mittelschule Arnstorf zu diesem Kreis. Die Ehrung der MINT-freundlichen Schulen“ in Bayern steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).

„Es freut uns natürlich sehr,  wieder diese Auszeichnung erhalten zu haben“, kommentiert Rektor Hans Rottbauer gegenüber der Heimatzeitung die Ehrung. Der Schwerpunkt liege an seiner Schule im Bereich digitale Bildung, so Rottbauer. „Wir bauen ständig unsere digitalen Kompetenzen aus,  vor allem während der Corona-Pandemie mit der Einführung des Distanzunterrichts kommt diesem Bereich eine große Bedeutung zu“, erläutert der Rektor.

Als Basis für die Auszeichnung als „MINT-freundliche Schule“ sieht Rottbauer den Status der Closen-Mittelschule als ECDL-Prüfungszentrum: „Jeder Schüler kann dadurch bei uns den Europäischen Computerführerschein machen.“

„Den MINT-Fächern und der Digitalisierung kommen eine Schlüsselrolle bei der Zukunftsgestaltung unseres Landes zu.  Freude beim Experimentieren, Programmieren und Tüfteln sind entscheidend dafür, dass junge Menschen ihre mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen  Talente entfalten können“, betonte die bayerische  Kultusstaatssekretärin Anna Stolz bei der (digitalen) Ehrung am Freitag.

Dr. Christopf Prechtl, stv. Hauptgeschäftsführer der vbw-Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V., betont: „Trotz der Corona-Pandemie und der heute wirtschaftlich schwierigen Lage braucht die bayerische Wirtschaft Fachkräfte aus dem MINT-Bereich, damit sich der Wirtschaftsstandort Bayern auch mittel- und langfristig positiv entwickeln kann.“

Wieland Holfelder, Google Germany, fügt hinzu: „ Die Corona-Pandemie hat vieles in Bewegung gebracht, viel verdanken wir dem Engagement der Lehrkräfte an den  Schulen.“ Dieser Prozess  müssen jetzt  verstetigt werden, so Holfelder.
(Quelle: RA 9.12.2020)