• img
  • img
  • img

+++ Terminvereinbarung im Bürgerbüro weiterhin erwünscht!!! +++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Glückliche Gewinner beim Ballonwettfliegen des Arnstorfer Volksfestes 2023

Bürgermeister Christoph Brunner (rechts) freut sich zusammen mit Volksfestorganisator Thomas Unverdorben und Emily Eisenrauch (links) mit den kleinen Gewinnerinnen und Gewinnern des Ballonwettfliegens. (Foto: Markt Arnstorf)

Kurz vor Weihnachten konnte die Marktverwaltung rund um Bürgermeister Christoph Brunner zur Preisverleihung für das alljährliche Ballonwettfliegen des Volksfestes ins Rathaus einladen. 22 Paar aufgeregte Kinderaugen blickten am 12. Dezember auf die liebevoll hergerichteten Geschenke, die im Sitzungssaal des Rathauses aufgebaut waren und auf ihre Abnehmer warteten.

Zum zweiten Mal nach der pandemiebedingten Volksfest-Zwangspause hatte Christoph Brunner die Ehre, die Gewinnerinnen und Gewinner vom Ballonwettfliegen des Arnstorfer Volksfestes mit einem Geschenk zu belohnen. Am Kindernachmittag des Volksfestet starteten insgesamt 250 Luftballons, versehen mit einer Rücksendekarte und dem Namen des Absenders ihre Reise; davon wurden 22 Karten gefunden und zurückgeschickt. Der jüngste Gewinner war gerade einmal neun Monate alt und belegte den 6. Platz.

Die Haupflugroute ging in diesem Jahr nach Österreich. Der Ballon des Erstplatzierten Ferdinand Frank schaffte die stolze Entfernung von 252,76 km und wurde in Wenigzell in der Oststeiermark gefunden. Der Dreijährige freute sich zusammen mit den 21 anderen Siegern über die Präsente, die im Vorfeld vom Organisationsteam des Volksfestes aus der Verwaltung, Thomas Unverdorben und Emily Eisenrauch, für jedes Kind anhand der Altersangabe ausgesucht und verpackt wurden. Neben dem Spielzeug gab es auch ein Luftbild mit der eingezeichneten Flugroute des Ballons, sowie der genauen Fundortangabe für jedes Kind.