• img
  • img
  • img

+++ heute bis 18:00 Uhr regelmäßig Bericht über Vereins-Rock-Festival auf Niederbayern TV! +++ X-Per Bike am 30. Juni 2024 in Malgersdorf!!! +++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Öffnungszeiten

Kasse

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr

Nachmittags geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Hochwertiger Ersatz

Die im Gemeindewald bei Furtschneid abgelagerten Baumstämme vom Schulzentrum bieten nun als Totholz wertvollen Lebensraum für Pflanzen und Tiere. (Foto: Machtl)

Anpflanzung auf Ausgleichsfläche für gefällte Bäume am Schulzentrum

Arnstorf. Für die im Zusammenhang mit dem Bau der neuen Sportanlage am Schulzentrum gefällten Bäume wird qualitativ hochwertiger Ersatz geschaffen. Diese Übereinkunft aus einem Treffen von Bürgermeister Christoph Brunner und Vertretern des Bund Naturschutz wird bereits umgesetzt. Im Beisein von Vertretern des Bund Naturschutz, darunter Arnstorfs Ortsvorsitzende Katrin Veicht, sowie Benjamin Scharnagel von der Bayrischen Forstverwaltung wurden auf einer Ausgleichsfläche im Besitz der Marktgemeinde bei Furtschneid zehn Winterlinden gepflanzt. „Im Lauf des Jahres kommt ein Stileichen- und Hainbuchenwald dazu“ informierte Bürgermeister Christoph Brunner zu Beginn der Pflanzaktion im Gemeindewald.  Zudem seien hier die Stämme der abgeholzten Bäume vom Schulzentrum  als Totholz abgelagert und dienten nun als wertvoller Lebensraum dem Artenschutz von Pilzen, Insekten, Flechten, Moose, Käfer und Farne, von denen viele auf der roten Liste stehen. Katrin Veicht von der BN-Ortsgruppe Arnstorf begrüßte die Aktion und wünschte, dass am Schulstandort mit der neuen Laufbahn ebenfalls Schattenbäume gepflanzt werden. Den vielen Kindern – Mitglieder der Umweltbande des BN mit Maria Watzl und junge Sportler des LAC – die mit Spaten ausgerüstet auf ihren Arbeitseinsatz warteten, gab der Forstwirtschaftsstudent Simon Steininger spannende Informationen über die Winterlinde, Maria Watzl steuerte Lindenblütentee zum Verkosten bei. Dank der guten Vorarbeit von Bauhofleiter Wolfgang Zimmermann und seinen Mitarbeitern Andreas Wasmeier und Markus Bauer ging die Pflanzarbeit flott voran.
(Quelle: Rottaler Anzeiger, Ausgabe vom 18.4.2023, Autor: Christa Machtl)