• img
  • img
  • img

+++ heute bis 18:00 Uhr regelmäßig Bericht über Vereins-Rock-Festival auf Niederbayern TV! +++ X-Per Bike am 30. Juni 2024 in Malgersdorf!!! +++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Öffnungszeiten

Kasse

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr

Nachmittags geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Schüler des Musikinstituts Arnstorf waren bei Jugend musiziert 2023 erneut erfolgreich

v.l. die Leiterin des Musikinstitutes, Stanislava Klinzing, die Geehrten Elias Sattelberger und Helena Neu, Bürgermeister Christoph Brunner (Foto: Markt)

Erneut konnte Frau Stanislava Klinzing als Leitung des Musikinstituts Arnstorf, stolz über die sehr guten Leistungen Ihrer Musikschüler beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ sein.

Beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Passau, gelang es Elias Sattelberger vom Musikinstitut Arnstorf sich den 1. Preis zu sichern und sich dadurch für den Landeswettbewerb zu qualifizieren.

Elias Sattelberger erspielte sich in der Kategorie „Klavier solo“ mit den Stücken Sonata No. 1 in F minor, Op. 2 No. 1 von L.v.Beethoven und Chanson d’amour von Suk Josef 23 Punkte und damit den 1. Preis.
Beim 60. Landeswettbewerb Jugend musiziert gelang es Elias sich am Klavier, mit 21 Punkten, den zweiten Platz zu belegen.

Neben Elias Sattelberger konnte sich auch Alexander Stürtz, als zweiter Jungmusiker des Musikinstituts Arnstorf und Helena Neu, als Violinistin des Orchesters Arnstorf Classics für den Landeswettbewerb Jugend musiziert qualifizieren.
Alexander und Helena traten hier in der Kategorie „Streicher-Ensemble, gleiche Instrumente“ als Duett auf der Violine an und erspielten sich hervorragende 22 Punkte und damit ebenfalls den zweiten Preis.

Der Markt Arnstorf ehrte die jungen Musiker mit kleinen Präsenten und dankte der stolzen Leiterin des Musikinstitutes Arnstorf, Stanislava Klinzing, mit einem Blumenstrauß. Alexander Stürtz war bei der Feierstunde leider verhindert, hat aber ebenfalls ein kleines Geschenk vom Markt erhalten.