• img
  • img
  • img

+++Rathaus geöffnet - Terminvereinbarung gewünscht!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Spielrunden mit Spaßgarantie

Beim Sackhüpfen (l.) gibt Bürgermeister Christoph Brunner alles für das Erwachsenenteam (Fotos: Angelika Gabor)

Der Luftballonkönig sorgt für Lacher

Beim Brezelschnappen war Geschick gefragt

Der kleine Pilot schickt seinen Ballon auf Reisen

Kindernachmittag beim Volksfest Arnstorf: Nicht nur für junge Besucher ein Vergnügen

Wenn die Reise nach Jerusalem führt, Wasserläufer eine ruhige Hand haben müssen und auch Erwachsene zu Sackhüpfern werden, dann ist Kindernachmittag beim Volksfest Arnstorf. Für das bunte Vergnügen am Montagnachmittag sorgte nach traditioneller Manier der VzG Arnstorf. Und nicht nur wegen den hochsommerlichen Temperaturen kamen kleine und auch große Volksfestbesucher im und außerhalb des Festzelts ganz schön ins Schwitzen.

Die Musiker begleiteten die Kinder vom Treffpunkt Busparkplatz ins Festzelt, dem Dreh- und Angelpunkt des Unterhaltungsprogramms. Beim Eierlauf, Hutstaffel, oder Wasserbalance ging es in den Spielteams jedoch nicht nur um die Ehre. Vielmehr warteten satte Gewinne, wie Fahrchips, Bastelmaterial oder Spielzeug auf die Sieger der verschiedenen Runden. Vor allem aber stand der Spaß im Vordergrund. Die Eltern waren in diesem Jahr nicht nur als lautstarke Motivatoren gefordert, sondern auch als Luftballontänzer und Sackhüpfer. Da war dann auch der Ehrgeiz von Bürgermeister Christoph Brunner geweckt, der im Erwachsenenteam seine ganze Sprungkraft auspackte. Einmal mehr sorgten die Luftballonkönige, jene Kinder, die Hände und Füße, Kleidung und Geschick einsetzten, um mit möglichst vielen Ballonen geschmückt zu werden, für Furore. Der Sieger schaffte ganze 36 Stück. Ein Lachknaller auch das Brezelschnappen, das nur von den beherzten Anfeuerungsrufen der Teammitglieder und erwachsenen Begleiter getoppt wurde.

Startfreigabe für Ballone

Als Schiedsrichter, Helfer und Spielehandlanger waren die freiwilligen Helfer des VzG, Gertrud Gabor, Regine Mund, Idiko Bubeneder, Hildegard Laurer, Karola Aubele und Priska Gabor im Einsatz, um einen reibungslosen Ablauf des zweistündigen Programms zu gewährleisten. Während im Festzelt der Bär steppte, gab es bei den Fahrgeschäften keine Pause. Denn was gibt es schöneres, als zum Herunterkühlen eine Berg- und Talfahrt im Hawaii Swing zu unternehme oder im Karussell die eine oder andere Extrarunde zu drehen.

Ballonpiloten waren am Stand der Marktverwaltung herzlich willkommen. Mit einer Karte versehen gingen unzählige Ballone auf Reisen, immer in der Hoffnung, dass der Wind sie möglichst weit trägt und die Karte den Weg zurückfindet. Zudem spendierte der Markt den Kindern noch „Limo-Makerl“, damit die Flüssigkeitsakkus wieder ordentlich gefüllt werden konnten.
(Quelle: LZ 9.8.22)