• img
  • img
  • img

+++Rathaus geöffnet - Terminvereinbarung gewünscht!+++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Sportanlagen: Der Zeitplan steht

Andreas Holzner stellte das Projekt detailliert vor (Foto: Bergbauer)

Der Marktgemeinderat hatte bei seiner Sitzung am Montag Coplan-Mitarbeiter Andreas Holzner zu Gast, nachdem man sich mit den Sportanlagen am Schulzentrum und deren Sanierung beschäftigte. Nötig war noch ein Beschluss über den Bau der gesamten Leichtathletikanlage, um den Antrag für eine LEADER-Förderung über 200.000 Euro einreichen zu können. Weiterhin Bestand haben der Förderbescheid der Regierung von Niederbayern über 152.000 Euro sowie der Zuwendungsbescheid des Bundes durch den Projektträger Jülich in Höhe von 315.000 Euro. Mit drei Gegenstimmen wurde das vorgestellte Konzept verabschiedet. Die Kosten belaufen sich nach aktueller Schätzung vom April auf 1.617.500 Euro brutto.

Die favorisierte Variante sieht die 100-Meter-Laufbahm im Süden mit sechs Bahnen, angeschlossen an die Schule vor. Hier sollen auch Sitzblöcke aus Beton errichtet werden. Die gesamte Anlage wird nach Westen „verschoben“. Dadurch ergibt sich ein Platzgewinn, der später eventuell als zusätzliche Busanlage genutzt werden kann. Die Bücherbox kann bestehen bleiben.

Vorgesehen sind neben der Spring-Bahn die 400-Meter-Laufbahn mit vier Bahnen, ein Allwetterplatz mit Weit- und Dreisprung, Basketballfeld, Hochsprung, Wurfring (Hammer/Diskus) und Wurfring für Speerwurf; Kugelstoßen mit zwei Wurfringen, Fußballfeld; Beachvolleyballplatz und Geräteschuppen.

Es müssen Bäume gerodet werden, auch das Regenrückhaltebecken fällt teilweise weg. Abstimmungen mit den Fachbehörden sind diesbezüglich nötig. Unter den geplanten Sitzblöcken läuft ein Kanal, der derzeit mit der Kamera befahren wird. Eventuell wird dieser verschoben. Das bestehende Sportplatzfeld soll erhalten bleiben, eine Neugestaltung des angrenzenden Bereichs ist vorgesehen. Zum zeitlichen Ablauf wurde berichtet, dass die Ausführungsplanung bis 20. Oktober abgeschlossen sein soll und bis 11. November die Vorbereitung der Vergabe. Die Submission ist für 13. Dezember vorgesehen. Die Vergabe im Marktrat sollte Ende Dezember bis Ende Januar 2023 möglich sein, so dass man mit dem Baustart im März 2023 und mit dem Bauende im Oktober 2023 rechnet.

Letztlich beschloss der Marktgemeinderat den Bau der Leichtathletikanlage „Arnstorf goes leichtATHLETIK“ wie vorgestellt mit dem Abbruch der bereits bestehenden Anlagen.
(Quelle: RA 16.09.2022)