• img
  • img
  • img

+++ heute bis 18:00 Uhr regelmäßig Bericht über Vereins-Rock-Festival auf Niederbayern TV! +++ X-Per Bike am 30. Juni 2024 in Malgersdorf!!! +++

Dienststellen

Rathaus Arnstorf Marktplatz 8
94424 Arnstorf
Telefon 08723 9610-0

Meine Welt - Rottal-Inn

Bürgerinfo Portal

des Landratsamtes
Rottal-Inn

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBürgerinfo Portal

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr

Mittwoch und Freitag Nachmittag geschlossen.

Öffnungszeiten

Kasse

Montag bis Freitag:
08.00 – 11.45 Uhr

Nachmittags geschlossen.

Stadtplan.de - Einfach besser finden

Online Stadtplan vom Markt Arnstorf

Der neue Stadtplan des Markt Arnstorfs.
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterZum Stadtplan

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Bürger-App des Marktes Arnstorf

Die neue App jetzt für Android und iOS downloaden.
PDF mit QR-Codes

Dahoim in Niederbayern

Dahoam in Niederbayern

Infoportal für die Region
... do mog i lebn!

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Infoportal

Aktuelle Informationen

Vereins-Rock-Festival im Fokus

Netzwerken, zusammenarbeiten, austauschen: Vertreter der Arnstorfer Vereine treffen sich regelmäßig in Mariakirchen, um auf dem neuesten Stand zu sein (Foto: Hans Lindner Stiftung)

Stammtisch des Vereinsnetzwerkes: Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit gewünscht 

Ein starkes Netzwerk und ein Austausch nicht nur innerhalb des Vereins, sondern auch zwischen den einzelnen Vereinen sind die Grundlage für eine lebendige Gemeinde. Fester Bestandteil der Funktionalität dieses Netzwerkes ist der halbjährliche Vereinsstammtisch des Vereinsnetzwerkes in und um Arnstorf, organisiert von der Freiwilligenagentur „pack ma’s“ der Hans-Lindner-Stiftung. Nun fanden sich Vertreter von insgesamt 17 Vereinen im Hofwirt in Mariakirchen zusammen, um sich zu vernetzen, auszutauschen und einige spannende Projekte zu planen.

Gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Brunner, Organisations-Multitalent Rainer Gratz sowie Sonja Geigenberger und Franziska Noneder als Vertreterinnen der Freiwilligenagentur, durften die anwesenden Vorstände und Vereinsvertreter die Köpfe zusammenstecken. Begonnen wurde mit dem omnipräsenten Thema des ersten Halbjahres, das gefühlt ganz Arnstorf im Griff hat: Das Vereins-Rock-Festival, das am 15. Juni auf dem Gelände des Busparkplatzes in Arnstorf stattfinden wird.

Das Festival bietet den Vereinen die Möglichkeit, sich zu präsentieren und die Aufmerksamkeit potenzieller Mitglieder auf sich zu ziehen, während den Besuchern ein kulinarisches und kulturelles Programm geboten wird, das sich sehen lassen kann, ehe am späten Nachmittag das eigentliche Festival mit einer Vielzahl an lokalen Bands beginnt. Neben organisatorischen Informationen von Rainer Gratz konnten noch einige Fragen von Vereinsseite geklärt werden. Für Kurzentschlossene gilt: Es ist noch Platz auf dem Lageplan und es ist für Vereine nach wie vor möglich, sich bis 12. April bei Rainer Gratz (orga@vereinsrockfestival.de) anzumelden. Unter den anwesenden Vereinsvertretern herrschte jedenfalls Einigkeit: „Wir freuen uns schon sehr aufs Festival.“

Doch nicht nur das Festival ist einer der Höhepunkte, die für das noch junge Jahr 2024 geplant sind. Die Vereine sollen vom Netzwerk profitieren und darum war der nächste Punkt auf der Agenda ein mögliches Werkstattgespräch für das Vereinsnetzwerk. Es gab eine Umfrage bei einem der letzten Stammtische, in welchen Punkten sich die lokalen Gemeinschaften mehr Unterstützung wünschen oder Schulungsbedarf besteht. Der gemeinsame Nenner: Öffentlichkeitsarbeit, ein gelungener Web-Auftritt und die Präsentation des Vereinslebens auf Social Media waren die häufigsten Antworten auf die Frage nach Unterstützungsbedarf.

Mit diesem Feedback organisierte die „pack ma’s“-Freiwilligenagentur ein Werkstattgespräch mit externem Know-how, um gemeinsam mit den teilnehmenden Vereinen deren Themen zu besprechen und wertvolle Tipps zu geben. Zu dem Werkstattgespräch finden auch zahlreiche weitere Schulungen für Vereinsvorstände statt, wie die ideale Vorstandsnachfolge oder auch die Absicherung bei Vereinsfesten.

„Auch dem Markt ist wichtig, dass wir ein aktives und florierendes Vereinsleben haben“, erklärte Christoph Brunner, als er das Wort nicht nur als Bürgermeister, sondern auch als Vereinsvorstand an die Anwesenden richtete. „Wir können euch nur raten: Nutzt die Chancen, auf euch aufmerksam zu machen, damit wir auch in Zukunft noch so ein vielfältiges Angebot für unsere Mitbürger haben.“

Das Jahr hält einige Termine bereit, an denen sich die Vereine beteiligen können. Egal ob beim Frühlingsfest der Realschule Arnstorf oder bei der Aktion „Rama Dama“, die vom Bund Naturschutz, Ortsgruppe Kollbach, organisiert wird. Getreu dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ wird zusammen angepackt. Auch die vier verkaufsoffenen Sonntage sind immer eine gute Gelegenheit, im Gespräch zu bleiben. Dieser und viele andere Tipps wurden den Vereinsvertretern mitgegeben, ehe der offizielle Teil beendet wurde und der Nachmittag in gemütlicher Runde seinen Ausklang fand.

Weitere Informationen zum Vereins-Rock-Festival gibt es unter www.vereinsrockfestival.de
(Quelle: Rottaler Anzeiger, Ausgabe vom 7.3.2024, Autorin: Stefanie Weßling)