• img
  • img
  • img

+++ Terminvereinbarung im Bürgerbüro weiterhin erwünscht!!! +++

Archivierte Nachrichten

Neuer Rüstwagen für die Feuerwehr

Zum Kauf eines neuen Rüstwagens für dier Freiwilligen Feuerwehr Arnstorf hat die Regierung von Niederbayern dem Markt Arnstorf 210210 Euro als Zuschuss bewilligt. Die dafür verwendeten Mittel stammen aus der Feuerschutzsteuer, für die der Landtag im Bayerischen Feuerwehrgesetz eine zweckgebundene Verwendung im Feuerschutz festgelegt hat. Der Rüstwagen hat Allradantrieb, kann mit drei Feuerwehreinsatzkräften besetzt werden und enthält Geräte für alle technischen Hilfeleistungen. Lichtmast und Seilwinde gehören ebenso dazu wie ein großer Stromerzeuger.
(Quelle: Mediengruppe Attenkofer/Ausgabe Landauer Zeitung vom 5.8.2023/Autor: Redaktion)